Logo: PLUG-IN Electronic GmbH
Sie sind hier: Produkte » Datenkommunikation » Modell 2174

Modell 2174

Ethernet-Extender bis 168 Mbps mit integriertem 4-Port Ethernet-Switch

CopperLink-Serie

Die Highlights der 2174-Serie

  • Übertragungsrate* bis 168 Mbps Downstream und 144 Mbps Upstream – Einstellung der Übertragungsrate entweder automatisch in Abhängigkeit von Leitungslänge und -Qualität oder per DIP-Schalter
  • Überbrückt Entfernungen bis 3 km*
  • CopperLink-Verbindung je nach Modell:
    • 2-polige Schraubklemme z. B. für Telefondraht
    • RJ-45, z. B. via CAT5e/6/7 (Pin 4 & 5)
    • Coaxial-Kabel via BNC (75 Ω)
  • 4-Port 10/100-Ethernet-Switch integriert
  • Unterstützt IEEE 802.1Q VLAN-Tagging
  • Transparent für Protokolle höherer Schichten, wie z. B. MPEG-4, H.264 und MJPEG
  • Rauschabstand einstellbar (6 dB & 9 dB)
  • 4 Betriebsarten per DIP-Schalter einstellbar (symmetrisch/asymmetrisch, Weitbereich/Highspeed)
  • Einsatz als Tischgerät oder zur Montage an der Wand oder unter Tisch

Der High-Speed Ethernet-Extender mit integriertem 4-Port Ethernet-Switch vom Typ CopperLink™ Modell 2174 nutzt vorhandene 2-Draht-, CAT5e/6/7- oder Koaxial-Leitungen für eine schnelle Ethernet-Verbindung. Mit einer Übertragungsrate von bis zu 168 Mbps (Downstream bei 76m Distanz) ist das Modell 2174 die perfekte Lösung für bandbreitenintensive Anwendungen. Ethernet-Extender der CopperLink™-Serie verbinden auf einfache Weise entfernte Geräte oder Netze mit einem zentralen LAN, z. B. für Anwendungen wie medizinische Bildverarbeitung, Unterwasser-Videoaufnahmen, hochauflösende Überwachungskameras via IP.

    • Ethernet-Erweiterung — Erweitert ein 10/100Base-TX Netzwerk über die 100m Begrenzung hinaus via 2-Draht Leitung, CAT5e/6/7 oder Koaxial-Kabel (siehe auch Tabelle unten).
    • Verbindung über 2-Draht-Leitung — Fast so schnell wie Fiberoptik aber ohne die Kosten einer neuen Verkabelung und einer aufwendigen Fiberoptik-Installation aber auch ohne den Tücken einer drahtlosen Verbindung.
    • "Plug and Play" — Die Ethernet-Extender können mit Standard-Einstellungen sofort in Betrieb genommen werden. Die Ethernet-Ports arbeiten mit automatischer Erkennung der Übertragungsgeschwindigkeit (10/100Mbps) und der Betriebsart (Voll- oder Halb-Duplex).
    • Verschiedene Übertragungsraten unterstützt — Per Schalter kann die Übertragungsrate eingestellt werden um die optimale Kombination aus Geschwindigkeit und Entfernung zu gewährleisten. 
    • Transparentes "LAN-Bridging" — Die Protokolle höherer Schichten werden durchgeleitet inkl. IEEE802.1Q VLAN-Pakete ("tagged" und "untagged"). Völlig transparent für verschiedenste Video-Kompressionsverfahren wie MPEG-4, H.264 und MJPEG.

Abhängigkeit von Übertragungsrate und Entfernung - siehe auch Reiter "Spezifikationen"
(Angaben beziehen sich auf einen Leitungsquerschnitt von min. 0,2 mm2 = 0,5 mm ∅)

Betriebsart

Leitungslänge

Übertragungsrate 
(Downstream (DS)/Upstream (US))

 

"Weitbereich"

asymmetrisch

76 m

67 Mbps (DS) / 16 Mbps (US)

symmetrisch

76 m

68 Mbps (DS) / 50 Mbps (US)

asymmetrisch

3 km

4 Mbps (DS) / 263 kbps (US)

symmetrisch

3 km

2,5 Mbps (DS) / 1 Mbps (US)

 

"Highspeed"

asymmetrisch

76 m

168 Mbps (DS) / 95 Mbps (US)

symmetrisch

76 m

121 Mbps (DS) / 144 Mbps (US)

asymmetrisch

1 km

35 Mbps (DS) / 1 Mbps (US)

symmetrisch

1 km

30 Mbps (DS) / 4 Mbps (US)


*Hinweis: Angaben beziehen sich auf einen Leitungsquerschnitt von min. 0,2 mm2 = 0,5 mm Ø). Die tatsächlich erreichbare Entfernung und Übertragungsrate hängen von den Umgebungsbedingungen und der Leitungsqualität ab. (DS = Downstream, US = Upstream). Siehe auch Reiter "Spezifikationen".

Adlink Axiomtek Brainboxes Contec dataTaker digimess IOtech Measurement Computing Nexcom Patton Seneca Siglent T&D Corporation Vecow