Logo: PLUG-IN Electronic GmbH

Modell 2113/2115

T1/E1-Extender für breitbandige, digitale Telefon- und Datenkommunikation

CopperLink-Serie

Ideal für Unternehmen, Systemintegratoren und Service-Provider die eine T1- oder E1-Verbindung mit größerer Reichweite (ca. 3-fach) benötigen und bei der Anzahl der zur Verfügung stehenden Telefonleitungen begrenzt sind.

  • E1-Erweiterung bis 4,9km über ein verdrilltes Leitungspaar / T1-Erweiterung bis 5,6km (typischerweise 2-Draht Telefonleitung)
  • Plug & Play – die Geräte stellen automatisch die Verbindung her, sobald die Enden der Telefonleitung beschaltet werden
  • Geräte arbeiten im „Clear-Channel“-Modus um Sprache und Daten einfach und transparent zu übertragen (incl. F-Bit)
  • Der verpolungssichere „Line“-Anschluss erleichtert die Inbetriebnahme
  • LEDs erleichtern die Fehlersuche bei Verbindungsproblemen
  • Verbindungstest: V.52 511/511E Mustergenerator mit „Remote Digital Loopback“ (RDL) und „Local Analog Loopback“ (LAL)

"E1" Bezeichnung für digitale Telefon- und Datenkommunikation mit einer Bandbreite von 2048kbps. Der Standard wurde von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) unter der Bezeichnung G.703 und G.704 definiert und kommt hauptsächlich in Europa zum Einsatz. Die Bandbreite teilt sich auf in 2 Steuerkanäle (Kanal 15 und 31, Zählung beginnt bei 0) und 30 Sprachkanäle. E1 verwendet einen der Steuerkanäle zur Signalisierung und einen zur Taktsynchronisierung.

"T1" Nordamerikanische Variante des E1-Standards für digitale Breitband- Kommunikation. In der Telefonie stellt der T1-Standard 1544kbps Bandbreite zur Verfügung, die sich in 24 diskrete, 64kbps Sprachkanäle aufteilen. In derDatenkommunikation werden T1-Verbindungen verwendet um z. B. Router direkt mit dem Internet zu verbinden oder um virtuelle private Netzwerke (VPNs) aufzubauen.

Adlink Axiomtek Brainboxes dataTaker IOtech Measurement Computing Nexcom Patton Siglent T&D Corporation