Druckversion schliessen
Logo: PLUG-IN Electronic GmbH
Sie sind hier: Das Unternehmen » RoHS/WEEE 

RoHS/WEEE


Am 13. Februar 2003 wurden von der Europäischen Union die beiden Richtlinien „RoHS“ (2002/95/EG) und „WEEE“ (2002/96/EG) erlassen. Vor diesem Hintergrund hat der Deutsche Bundestag am 20. Januar 2005 das „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten“, kurz: Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) verabschiedet. Es trat am 24. März 2005 in Kraft.

Was bedeutet RoHS?

Die RoHS-Richtlinie (RoHS = Restriction of Certain Hazardous Substances) ist eine EU-Richtlinie, die darauf abzielt, die beschränkte Verwendung von bestimmten Stoffen in Elektro- und Elektronik-Geräten in allen EU-Staaten einheitlich zu regeln. Denn die Entsorgung dieser als gefährlich eingestuften Materialien kann sowohl zu Umwelt- als auch zu Gesundheitsschäden führen. Wenn jedoch diese Stoffe bereits bei der Fertigung nicht mehr verwendet werden dürfen, verringert sich das Risiko einer späteren Umwelt- und Gesundheits-Belastung von selbst.

Die RoHS-Verordung

Aus zuvor genanntem Grund dürfen ab dem 1. Juli 2006 – von wenigen Ausnahmen abgesehen – keine Maschinen und elektronischen Geräte in Verkehr gebracht werden, die einen der folgenden Verbotsstoffe enthalten:

Blei (Pb), Quecksilber (Hg), Cadmium (Cd), sechswertiges Chrom (Cr +6) und die Flammhemmer polybromiertes Biphenyl (PBB) und polybromierten Diphenylether (PBDE).

Was bedeutet „bleifrei“?

Obwohl in der Branche häufig der Begriff „bleifrei“ verwendet wird, bedeutet dies keineswegs, daß die RoHS-Richtline einzig durch das Ersetzen von Blei eingehalten wird.

Was bedeutet WEEE?

Die durch die Europäische Union verabschiedete Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE = Waste Electrical and Electronic Equipment) werden Hersteller zur Rücknahme von Elektro- und Elektronikschrott verpflichtet. Sie überträgt im Rahmen der Produktverantwortung den Herstellern von Elektro- und Elektronikgeräten die Verantwortung für eine umweltgerechte Gerätekonzeption und Produktion bis hin zur Rücknahme und Entsorgung der Altgeräte.

Die WEEE-Verordung

Mit Beleihungsbescheid vom 06. Juli 2005 hat das Umweltbundesamt als zuständige Behörde die Stiftung „Elektro-Altgeräte- Register“ (EAR) ins Leben gerufen und mit der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben gemäß §17 ElektroG betraut (siehe auch www.stiftung-ear.de).

Jeder Hersteller (bzw. Importeur), der in Deutschland nach dem 23.11.2005 Elektro- und Elektronikgeräte (erstmals) in Verkehr bringen will, hat in eigener Verantwortung zu prüfen, ob sein Produkt in den Anwendungsbereich des ElektroG fällt. Gegebenenfalls muß er sich bei der Stiftung Elektro-Altgeräte-Register (EAR) registieren.

Unser Beitrag für Sie

Selbstverständlich kommt die PLUG-IN Electronic GmbH als Importeur von Geräten, die auch außerhalb der EU hergestellt werden, seiner Verantwortung nach. In enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten stellen wir für Sie unser gesamtes Sortiment auf RoHS-konforme Produkte um und beteiligen uns an der Entsorgung gemäß WEEE-Richtlinie. Bereits heute können wir Ihnen eine Vielzahl von Artikeln anbieten, die den Vorgaben der RoHS-Richtlinie entsprechen und sind als Importeur bei der EAR registriert. Unsere WEEE-Registrierungsnummer lautet: DE 63704764.

Sind Sie auf der Suche nach einem RoHS-konformen Produkt oder haben Sie Fragen im Zusammenhang mit dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz? Rufen Sie uns einfach an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Aktuelle Presseinfos

DAQ für Tablet-PCs dank neuer DAQFlex für Android™ API

Zum Presse-Bereich

Infomaterial

Jetzt unverbindlich und kostenlos anfordern

PDF-Download

Newsletter

Aktuelle Neuheiten und Infos per E-Mail
Jetzt anmelden

Hotline

Telefon:
+49 (0) 81 41/36 97 0

Fax:
+49 (0) 81 41/36 97 30

E-Mail:
an Vertrieb
an Support

Adlink Axiomtek Brainboxes Contec dataTaker digimess IOtech Measurement Computing Nexcom Patton Seneca Siglent T&D Corporation Vecow